Mohring: Heimatvertriebene und Spätaussiedler können Brücken nach Ostmittel- und Osteuropa bauen

„Heimatvertriebene und Spätaussiedler sind natürliche Verbündete, wenn es darum geht, Brücken noch Ostmittel- und Osteuropa zu schlagen.“ Das hat der Vorsitzende der CDU Thüringen, Mike Mohring, heute in Erfurt gesagt. Mohring begrüßte die Bundesvorstandsmitglieder der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU zu einer Klausur in Thüringens Landeshauptstadt. Vorsitzender der OMV ist der Thüringer Landtagsabgeordnete Egon Primas.

Mohring erinnerte daran, dass etwa jeder vierte Thüringer Vorfahren in den früheren deutschen Ostgebieten hat, die durch Flucht und Vertreibung in den heutigen Freistaat gekommen sind. Vor allem nach 1990 kamen Spätaussiedler hinzu. Der CDU Landesvorsitzende warb dafür, die Kultur der Heimatvertriebenen und Spätaussiedler zu pflegen. „Oft trägt dies dazu bei, das Interesse an unseren Nachbarn im Osten wach zu halten, und daraus entwickelt sich immer wieder viel Gutes. Der gelegentlich gebrauchte Begriff der Volksdiplomatie bringt diesen Aspekt gut auf den Punkt“, so Mohring wörtlich. Dies gelte aktuell nicht zuletzt für die Russlanddeutschen, die einer fortschreitenden Entfremdung gegenüber Russland entgegenwirken könnten.

An die Vertreibung zu erinnern ist dem Unionspolitiker auch aus einem anderen Grund wichtig. „Das 20. Jahrhundert war durch Vertreibungen geprägt. Und wir sind leider in der Gegenwart und der Zukunft nicht davor gefeit, wie ein Blick in die Welt zeigt. Es muss klar sein und bleiben, dass Deportationen und Vertreibungen ein Verbrechen sind, das niemals geduldet werden kann“, sagte der Thüringer CDU Landesvorsitzende. Primas betonte die zentrale Bedeutung des geplanten Deutschlandhauses der Stiftung Flucht, Vertreibung und Versöhnung. „Die seit Jahren unter vielen mühen geplante Dauerausstellung soll nun endlich 2021 eröffnet werden. Der Dreiklang des Stiftungsnamens trifft gut, was wir mit der Vertriebenenarbeit heute und morgen leisten können und wollen“, schloss der OMV Bundesvorsitzende.