Anmeldung Mitglieder
%CDUPORTAL['TOPIMAGE-FIX']%
Mike Mohring diskutierte mit Psychologen und Autor Ahmed Mansour bei "Das Duell" auf n-tv
09.02.2016 - Land
Mike Mohring diskutierte mit Psychologen und Autor Ahmed Mansour bei "Das Duell" auf n-tv

Wie kann das Abgleiten junger Muslime in den Islamismus bis hin zur terroristischen Gewalt verhindert werden? Darüber diskutierte Thüringens CDU-Landes- und Fraktionschef, Mike Mohring, am 8. Feburar 2016 in der Sendung „Das Duell“ bei n-tv mit dem Moderator Heiner Bremer und dem Psychologen und Autor Ahmed Mansour.

Für Mohring kommt es darauf an, dass der Staat seine Regeln und Ordnungen verdeutlicht und auch durchsetzt. Das betrifft nach den Ansichten des Fraktionsvorsitzenden die Regeln des täglichen Lebens ebenso wie die Achtung vor dem Gesetz. Die Sicherheitsbehörden müssen nach seiner Überzeugung jedoch auch in der Lage sein, Gefahren zu erkennen und präventiv zu wirken. Dafür habe der Gesetzgeber in den vergangenen Jahren viel getan. Genauso wichtig ist für den Unionspolitiker die Begleitung junger Menschen, damit sie sich einleben können. „Ein Patensystem könnte die Integration beschleunigen“, ist Mohring überzeugt. Entscheidende Schlüssel sind für ihn jedoch das Erlernen der deutschen Sprache und Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Mohring stimmt mit Mansour überein, dass es einfacher ist, Radikalisierungstendenzen im Anfangsstadium zu unterbrechen, statt junge Menschen aus den Fängen der Islamisten wieder herauszuholen. In beiden Fällen können nach seiner Überzeugung Beratungsnetzwerke gegen Radikalisierung einen wesentlichen Beitrag leisten.

Unter folgendem Link gelangen Sie zur Sendung vom 8. Februar 2016:

http://www.nowtv.de/ntv/das-duell-bei-n-tv/jahr/2016/02/das-duell-bei-n-tv-2016-02-08-17-12-00/player